Moxa und Schröpfen


Moxen: Moxen kommt aus der Traditionellen Chinesischen Therapie. Hier werden Akupunkturpunkte oder auch einfach nur die betroffenen Stellen mittels Wärme gereizt, wodurch eine Mehrdurchblutung zustande kommt.

Schröpfen: Schröpfen kommt aus der japanischen Medizin, ist in Europa aber auch schon länger verbreitet. Hier werden ebenfalls die betroffenen Stellen oder auch Akupunkturpunkte angeregt. Durch den Unterdruck im Schröpfglas wird dem Areal vom Körper größte Aufmerksamkeit geschenkt, wodurch es zu einer Mehrdurchblutung kommt.

Kontakt

Heilmasseur Daniel Eckerstorfer Wiesenweg 16
4171 St. Peter/Wimberg
0650/4420288 der-heilmasseur@live.com